Einheitlicher Ansprech­partner

Schnelle Hilfe bei Existenzgründungen

Einheitlicher Ansprech­partner

Mehr erfahren

Zentrale Kontaktstelle

Unternehmen und Existenzgründende sehen sich oftmals damit konfrontiert, ihre Verfahren und Formalitäten bei mehreren Behörden abwickeln und sich eine Vielzahl von Informationen einzuholen zu müssen. Um ihnen die Ausübung von Dienstleistungstätigkeiten zu erleichtern, gibt es seit Ende 2009 die Einheitlichen Ansprechpartner als zentrale Kontaktstellen in den EU-Mitgliedsstaaten. Aufgabe dieses Netzwerkes ist es, bürokratische Hindernisse abzubauen und zur Verwirklichung des einheitlichen Binnenmarktes beizutragen.

Gewerberecht im Netz umsetzen

Mit seinen Onlineverfahren im Gewerbebereich ermöglicht der Einheitliche Ansprechpartner Gewerbemeldungen und gewerberechtliche Erlaubnisse schnell und digital. Die medienbruchfreie Abwicklung, einschließlich der Verwaltungsgebühr, die über eine integrierte Online-Bezahlfunktion beglichen werden kann, hat insbesondere unter den Pandemiebedingungen dazu geführt, dass  auch Berliner Unternehmen den Service verstärkt in Anspruch genommen haben.

Internationale Ausrichtung vereinfacht Anerkennungsleistungen

Der Einheitliche Ansprechpartner ist auch für die Koordination bei Anerkennungsverfahren von ausländischen Berufsabschüssen im Bereich der reglementierten Berufe zuständig. Hier wurden im letzten Jahr spezielle berufsspezifische Antragsverfahren entwickelt z.B. für die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse als Lehrer:innen oder Erzieher:innen.

Insgesamt bietet der Einheitliche Ansprechpartner über 60 Onlineverfahren an, bei komplexen Verfahren mit Login und integriertem Postfach.

 

Seit 2018 hat der Einheitliche Ansprechpartner die englische Benutzerführung weiter ausgebaut. Die Beschreibungen der Leistungen sind im Service-Portal Berlin auch in Englisch hinterlegt. Und es stehen für alle Onlineverfahren des EA englische Antragsmodule zur Verfügung. Die Webseite gibt es mittlerweile in 5 Sprachen.