Datenschutzerklärung

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

 

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des Art. 7 Nr. 2 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Telefonnummer: 030/ 9013- 8451
E-Mail: pressestelle@senweb.berlin.de

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Martin-Luther-Str. 105
10825 Berlin
E-Mail: datenschutz@senweb.berlin.de

 

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles, Tracking-Tools und Cookies

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Bei jedem Aufruf der Webseite https://nachhaltig-verändern.berlin.de werden automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst.

Folgende Daten werden erhoben:

 

User IP-Adresse , optionale User ID, Datum und Zeit des Zugriffs, Seitentitel (URL), Referrer URL, Bildschirmauflösung, Zeit in der Zeitzone des Users, Downloads, Outlinks, Zeit bis die Seite geladen war (Page speed), Location des Users (Land, Region, Stadt), Sprache, genutzter Browser.
 

Die Daten werden in den Logfiles des Systems gespeichert. Sie werden getrennt von anderen eventuell angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet.

 

Folgende Tracking-Tools und Plugins werden verwendet:

  • Matomo
  • Borlabs (Cookie-Hinweis)

 

Folgende Daten werden durch Borlabs (Cookie-Hinweis) und Matomo erhoben:

 

randomisierte Besucher ID, Zeit des ersten Besuchs des Users, Zeit des vorherigen Besuch des Users, Anzahl der Besuche für diesen User

 

3.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO in Verbindung mit § 2 Abs. 1 Informationsverarbeitungsgesetz und Art. 67 Abs. 1 der Verfassung von Berlin.

 

3.3. Zweck der Datenverarbeitung

 

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner der Nutzerin/des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse der Nutzerin/des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung der Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Sie dient der Optimierung der Website, der Störungsbeseitigung und zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme.

Die Verwendung des Tracking-Tools Matomo dient dem Zweck, statistische Daten über die Nutzung dieses Webangebotes zu erheben und das Angebot entsprechend zu optimieren. Damit wird das Besucherverhalten auf der Plattform anonym ausgewertet. Rückschlüsse auf die Identität der Nutzerinnen und Nutzer sind nicht möglich.

Das Plugin Borlabs dient zur Einblendung des Cookie-Hinweises auf der Webseite.

 

3.4. Dauer der Speicherung

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden, um den oben angegebenen Zweck zu erfüllen. Soweit die Daten benötigt werden, um die Website bereitzustellen, werden die Daten mit dem jeweiligen Beenden der Sitzung gelöscht. Soweit die Daten in Logfiles gespeichert werden, werden sie nach spätestens sieben Tagen gelöscht.

 

Cookies

Es werden folgende Cookies generiert: Essenziell und Statistik (Matomo – Webseiten Analyse). Die Laufzeiten der Cookies gehen von der Dauer der Sitzung bis unbegrenzt. Begründung: Inhalte von Videoplattformen und Social-Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

 

4. Rechte der betroffenen Person

 

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

 

4.1 Widerspruchsrecht

 

Personen, deren Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) oder f) DS-GVO verarbeitet werden, haben das Recht, dieser Verarbeitung jederzeit zu widersprechen (Art. 21 DS-GVO). Im Falle eines Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe nachgewiesen werden, die gegenüber Ihren Interessen überwiegen. Nutzen Sie bitte für Ihr Widerspruchsrecht die Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle der Webseite.

 

4.2 Weitere Betroffenenrechte

 

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DS-GVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DS-GVO).
Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die verantwortliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

 

4.3 Widerrufsrecht bei Einwilligung

 

Wenn Sie in die Verarbeitung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

 

4.4 Beschwerderecht

 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.
Wenn Sie sich an die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden möchten, können Sie sie wie folgt kontaktieren:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin (Besuchereingang: Puttkamerstr. 16-18)
Telefon: 030 / 13889 – 0
Telefax: 030 / 215 5050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de